• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Aktuelles

Der Musikverein kann auf einen

erfolgreichen musikalischen Sommermonat

zurückblicken.


Bei sommerlichen Temperaturen und etwas Regen haben die Musiker des

Musikvereins der Marktgemeinde Pyrbaum zusammen mit ihren

Musikkameraden des Musikvereins Allersberg und der

Blaskapelle Meckenhausen die diesjährige Allersberger Kirchweih eröffnet.


Beeindruckend war wieder das gemeinsame Musizieren mit 3 Musikkapellen.

Als Abschlusslied spielten die Musikanten gemeinsam den Marsch

„Grüße aus dem Egerland“ in der „Oberpfälzer- Version“!


Mit einem großen Festzug, begleitet von den 3 Musikkapellen,

zogen die Zuhörer und Vereinein das Festzelt,

wo wir unseren Durst mit einer frischen Maß löschten.


Einen Tag später umrahmten wir die feierliche Segnung des neuen

Feuerwehrautos in Rengersricht.

Vielen Dank an die FW Rengersricht für die anschließende Verköstigung!


Vor unserer Sommerpause haben wir wieder am großen Festzug des Neumarkter

Juravolksfestes - wahrscheinlich am heißesten Tag des Jahres - teilgenommen.

Für die Versorgung mit Getränken bedanken wir uns daher sehr herzlich bei

Linus Schauer und Laura Käppke.


Am Folgetag waren wir Oberpfälzer wieder im Frankenland unterwegs.

Der Festzug in Roth beginnt hier schon um 9 Uhr morgens –

aber „Morgenstund hat Gold im Mund“. An diesem besonderen Erlebnis nimmt

der Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum schon seit über 30 Jahren teil.

Nach dem Marsch durch die Straßen der Stadt Roth wurden wir mit einer

kräftigen Brotzeit im Bierzelt empfangen.


Als krönenden Abschluss spielten die am Festzug teilnehmenden Kapellen

gemeinsam den „Böhmischen Traum“.

Ein tolles Erlebnis … schön war´s wieder!


Nach den Sommerferien bereiten wir uns für das

große 37. Adventskonzert für Menschen in Not vor.

 

 

 

Text und Bilder von Roland Lehmeier

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 

Der Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum

hat sich heuer wieder am

Ferienprogramm des Marktes Pyrbaum

beteiligt.


„Wir sind die Kesselräuber“ sangen die als Räuber verkleideten

32 Kinder, als sie an einer aufregenden Nachtwanderung durch

den dunklen Wald zum Räuberhauptquartier im Kessel liefen.

Ein Waldmensch begleitete sie dabei.

Auf dem Weg wurden sie von einer Hexe gewarnt. Auch mussten

sie an einem Räuber vorbei, der das Hauptquartier bewachte.

Im Räuberhauptquartier hat der Basti dann in einem unbemerkten

Moment den Goldschatz der Räuber gestohlen.

Als die Räuber das bemerkten, verjagten sie die Kinder…nur den

Basti haben sie behalten und in Ketten gelegt.

Nachdem der Goldschatz wieder an die Räuber zurückgegeben

wurde, wurde auch Basti wieder freigelassen.

Alle Kinder waren froh, dass der Basti wieder da war.

Anschließend durften sich die Kinder am großen künstlichen

Lagerfeuer sitzen und wurden mit Räuberessen versorgt.

Nachdem noch einige Prüfungen abgelegt wurden,

haben die Kinder ein Räuberdiplom erhalten.

Ein bestimmt unvergessliches Erlebnis für die Kinder

Aber auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Räuberinnen

und Räuber, die zum Gelingen der Räubernacht

beigetragen haben.

Vor allem aber ein großen Dankeschön an

Franz Langner, der uns das tolle Lagerfeuer

aufgebaut hat.

 


 

Text und Bilder von Roland Lehmeier

 

 
Kloster Seligenporten Berger Picard Zuchtstätte Ökostrom